Einfache Winkelrute

 

Um nun mit unserer Winkelrute zu arbeiten nehmen wir die Rute an den kürzeren Enden und umschließen diese mit einer lockeren Faust.


Die längeren Enden sollten dabei leicht zum Boden geneigt sein (etwa 5° aus der horizontalen) Der Abstand der Hände beträgt dabei ca. 30cm.


Nun stellen Sie sich geistig auf unterirdisches Wasser ein und gehen ein Gebiet ab.


Wenn Sie auf einen unterirdischen Wasserlauf treffen, werden sich die längeren Enden der Winkelrute kreuzen.


Voraussetzung ist, dass Sie die Ruten nicht zu fest umklammern.


Am besten probiert man dies indem man die Rute in der Grundhaltung nimmt und die Faust nach links und rechts dreht.


Dabei sollte die Rute nach der jeweiligen Richtung kippen.

So bekommt man ein gutes Gefühl wie fest man die Rute halten muss.

 

Viel Erfolg bei der Suche mit Ihrer neuen Wünschelrute.