Auf Handtüchern liegen

 

Im Bett kann von den Füßen aufwärts jede beliebige Stelle am Körper erreicht und unterlegt werden.

Den Massageteller oder eine Handtuchrolle beim Liegen mitten unter die Wade gelegt, entspannt die Tiefenmuskulatur und entlädt den Blasenmeridian, der an dieser Stelle einen wichtigen Punkt gegen verspannte Rückenmuskeln hat.

Ein zusammengerolltes Handtuch der Länge nach unter die Kreuzbein- Steißbein-Region gelegt, wirkt besonders entspannend für den Beckenbereich und die Wirbelsäule.


Zwei zusammengerollte Handtücher der Länge nach eines unter die Kreuzbein-Steißbein-Region und eines zwischen den Schulterblätter legen. Wichtig ist das Erstere so kann sich die Tiefenmuskulatur sehr gut und rasch entspannen. Sie können solange, es Ihnen angenehm ist draufliegen aber auch hier gilt die regelmäßige, eine Minute lange Übung.

Die Lockerung des Beckenbereiches ist nach den Füßen die nächste wichtige Aufgabe.

 

 

 

Zurück>>